Startseite / Krankheiten / Aszites (Bauchwassersucht) beim Hund
Bauchwassersucht

Aszites (Bauchwassersucht) beim Hund

Was ist ein Aszites?

Bei einem Aszites handelt es sich um eine Flüssigkeitsansammlung im Bauchraum, weshalb die Krankheit oftmals Bauchwassersucht heißt.

Durch die Flüssigkeitsansammlung kommt es zu Störungen der Organe, die sich im Bauchraum befinden sowie zu Kurzatmigkeit beim Hund.

Im Allgemeinen teilt man die Bauchwassersucht in zwei verschiedene Kategorien ein:

  1. Transsudat = niedriger Proteingehalt (kommt bei Organerkrankungen vor)
  2. Exsudat = hoher Proteingehalt (kommt bei Entzündungen im Bauchraum vor)

Ursache

Ein Aszites entsteht immer aufgrund einer bereits vorhandenen Krankheit im Inneren des Körpers. Dazu zählen beispielsweise:

  • Tumore
  • Entzündungen der Bauchorgane
  • Bauchfellentzündung (Peritonitis)
  • Lebererkrankungen
  • Lungenerkrankungen
  • Nierenerkrankungen
  • Herzerkrankungen
  • Mangelernährung (Proteinmangel)

Grund für die Flüssigkeitsansammlungen sind Veränderungen im Blut oder chronisches Herzversagen.

Symptome

Je nachdem wie weit die Krankheit bereits fortgeschritten ist, zeigen sich die Symptome deutlicher oder sind kaum erkennbar. Weiterhin spielt bei den Anzeichen auch die Größe des Hundes eine Rolle, da ein Wasserbauch bei kleinen Hunden deutlich früher erkannt wird. Oftmals sind Wellenbewegungen zu sehen, sobald sich der Hund bewegt.

  • Aufschwellen des Bauches
  • Kurzatmigkeit
  • Der Hund legt sich nicht mehr hin, sondern bevorzugt eine sitzende Position.
  • Hund trinkt vermehrt
  • Lustlosigkeit
  • Energielosigkeit
  • Muskelverlust
  • Gewichtszunahme
  • Erbrechen
  • Durchfall

Diagnose

Da die Bauchwassersucht bis hin zum chronischen Herzversagen führen kann, ist es ganz wichtig, dass man mit dem Hund direkt zum Tierarzt fährt, wenn man eine Schwellung im Bauchbereich feststellt.

Dieser macht als Erstes eine genaue Blutuntersuchung, eine Ultraschalluntersuchung sowie ein EKG, um die Ursache für die Flüssigkeitsansammlung herauszufinden.

Behandlung

Da die Bauchwassersucht nur eine Folge von einer bereits bestehenden Krankheit ist, kann die Krankheit an sich nicht geheilt werden. Vielmehr muss die genaue Ursache behandelt werden.

Dir gefällt der Artikel? Dann bewerte ihn und teile ihn mit Deinen Freunden!
[Bewertungen insgesamt: 4 Durchschnitt: 4.8]

Das könnte dir auch gefallen:

Erbliche Nekrotisierende Myelopathie

Erbliche Nekrotisierende Myelopathie (ENM) beim Hund

Was ist eine Erbliche Nekrotisierende Myelopathie? Bei einer Nekrotisierenden Myelopathie handelt es sich um eine …