Startseite / Hunderassen / Cairn Terrier » Rassebeschreibung der Hunde
Cairn Terrier

Cairn Terrier » Rassebeschreibung der Hunde

Widerristhöhe: beide bis zu 32 cm
Gewicht: beide 7 – 10 kg
Lebenserwartung: 12 – 15 Jahre
Herkunft: Schottland
Art: Jagdhund
Charakter: der Cairn Terrier ist intelligent, aktiv, freundlich, temperamentvoll, anhänglich
Farben: alle Farben erlaubt

Verhalten und Wesen

Der Cairn Terrier ist ein durchaus freundlicher und anpassungsfähiger Terrier. Er schleicht sich dabei mit seiner liebevollen Art schnell in die Herzen der Menschen schleicht. Darum eignet er sich hervorragend als Familienhund, wobei er sich bei artgerechter Haltung gleichermaßen in der Stadt sowie auf dem Land wohlfühlt.

Die Bedeutung von „Terrier“

Nicht nur der Cairn Terrier trägt das Wort „Terrier“ im Namen. Aber was genau heißt Terrier denn? Der Begriff bezeichnet nicht den Typ Hund, sondern viel mehr seine Arbeitsweise. Die Bezeichnung gilt vorwiegend kleinen bis mittleren Hunderassen. Ursprünglich hatte man diese als Jagdhunde gezüchtet. Deren Aufgabe war es dann, Füchse und Dachse aus deren Bauten zu jagen. Viele dieser sogenannten „Terrier“ beweisen heute noch ein sehr ausgeprägtes Jagdverhalten.

Ursprung und Geschichte

Der Name von Cairn Terrier ist auf zwei Bausteine zurückzuführen:

Cairn = Steinhaufen
Terrier = Jagdhund

Die ursprüngliche Aufgabe der Cairn Terrier bestand darin, in Steinhügeln und Geröll des schottischen Hochlandes

  • Füchse,
  • Dachse
  • und andere Kleintiere

aufzuspüren und sie zu töten. Diese Aufgabe war sehr gefährlich und nur die „härtesten“ der Terrier überlebten dabei.

Die erste Erwähnung dieser Terrierart findet sich im Jahr 1436. Man geht deshalb davon aus, dass es sich um eine der ältesten Terrier-Rassen überhaupt handelt. Erst 1911 legte man denn den erste Standard fest, wobei die Rasse gut ein Jahr später offiziell Anerkennung fand.

Haltungsempfehlung

Der Cairn Terrier ist ein Hund, der eine sehr enge Beziehung zu seinen Liebsten aufbaut und mit Einsamkeit nicht klarkommt. Er möchte immer und überall mit dabei sein und die Welt erkunden können. Er kommt mit Kindern und Artgenossen sehr gut zurecht und hat eine sehr hohe Reizschwelle. Das ist auch der Grund, weshalb ein Leben mit Kleinkindern kein Problem darstellt.

Bei der Erziehung darf man nicht vergessen, dass es sich um einen Terrier handelt. Wichtig ist deshalb, dass man dem kleinen Vierbeiner klar zeigt, wer das Sagen im Haus hat. Ansonsten kann es vorkommen, dass der Terrier das Kommando übernimmt.

Beschäftigungs­möglichkeiten

Der Cairn Terrier ist für fast jede Aktivität zu haben. Spaziergänge, Spiele im Wald aber auch Hundesport, wobei er seinen Bewegungsdrang ausleben kann. Hier ein paar Beispiele dafür:

Weiterhin ist der Cairn Terrier ein echter Wasserliebhaber und ein leidenschaftlicher Buddler.

Krankheiten

Cranio-mandibulärer Osteopathie (CMOP)

Bei CMOP handelt es sich um eine sehr seltene Knochenerkrankung des Schädels und Unterkiefers. Sie wird meist im Alter von 4-7 Monaten festgestellt. Betroffene Hunde haben Schwierigkeiten beim Fressen, weshalb sie oftmals das Futter verweigern. Weiterhin akzeptieren betroffene Hunde aufgrund der starken Schmerzen keine Berührungen in der Kiefer- und Kopfgegend.

Legg-Calvé-Perthes

Bei Legg-Clavé-Perthes handelt es sich um eine Wachstumsstörung des Oberschenkelkopfes. Sie entsteht durch eine Durchblutungsstörung, wobei ein Teil des Oberschenkelkopfes nicht ausreichend mit Blut versorgt wird und dadurch abstirbt. Es entstehen dann Arthrosen und Knochenbrüche. Der Hund leidet an starken Schmerzen und läuft deshalb oftmals nur auf drei Beinen.

Patellaluxation

Von Patellaluxation sind vor allem kleinere Hunderassen wie Jack Russell Terrier, Mops und auch der Cairn Terrier betroffen. Es handelt sich dabei um eine Fehlbildung im Kniegelenk, die bis zur Lähmung führen kann. Auslöser ist die Kniescheibe, welche nicht korrekt im Kniegelenk liegt und so zu Schmerzen führt.

Galerie

Dir gefällt der Artikel? Dann bewerte ihn und teile ihn mit Deinen Freunden!
[Bewertungen insgesamt: 14 Durchschnitt: 4.6]

Das könnte dir auch gefallen:

Bichon Frisé

Bichon Frisé » Rassebeschreibung des Hundes

Widerristhöhe: 23 – 30 cm Gewicht: ca. 5 kg Lebenserwartung: 12 – 15 Jahre Herkunft: …