Startseite / Haltung / Achtung Hitzegefahr!
Hund

Achtung Hitzegefahr!

Können Hunde schwitzen?

Anders als wir Menschen haben Hunde nur an den Pfotenunterseiten wenige Schweissdrüsen. Unsere Vierbeiner müssen die Temperatur deshalb über einen anderen Weg regulieren. Obwohl viele das nicht wissen, ist das Fell des Hundes hier ein wichtiger Bestandteil. Das Fell ist so aufgebaut, dass es bei Kälte die Haut warm hält und bei Hitze die Haut schützt. Dies ist auch der Grund, weshalb Hunde ihr Fell zwei Mal im Jahr wechseln. Eine Rasse mit eher langem Fell sollte deshalb im Sommer nie vollständig geschoren werden. Die direkte Sonneneinstrahlung auf die Haut kann zu bösen Verbrennungen führen.

Damit Hunde die Temperatur noch besser regulieren können, hecheln sie. Bei diesem Vorgehen verdampft Wasser in der Nasenschleimhaut und auf der Zunge, wodurch der Hund sich abkühlen kann. Daher kommt das oftmals starke Hecheln an heissen Tagen.

Hundepfote
Hunde haben nur an den Pfoten wenige Schweissdrüsen.

Tipps für heisse Tage

Gerne haben wir Dir hier einmal ein paar Hilfsmittel für ein kühles Hundeleben im Sommer zusammengestellt.

Der Spaziergang

Der tägliche Spaziergang sollte möglichst auf früh morgens und spät abends verlegt werden. Der Hund ist so nicht direkt den Sonnenstrahlen und dem heissen Boden ausgesetzt. Hier gilt, sobald Du als Mensch barfuss auf dem Asphalt laufen kannst, ohne Schmerzen zu haben, ist es auch für den Vierbeiner  angenehm.

Spaziergang Hund
Die Hitze des Asphalts ist nicht zu unterschätzen.

Hitzegefahr im Auto

Vielen Menschen ist nicht klar, wie schnell sich die Luft im Auto erhitzt, wenn es in der Sonne stehen gelassen wird. Der Hund darf deshalb schon bei niedrigen Temperaturen auf keinen Fall im Auto zurückgelassen werden. Auch nicht, wenn sich der Parkplatz in einer Tiefgarage befindet oder die Fenster leicht geöffnet sind. Lasse Deinen Liebling deshalb bei Terminen, bei welchen er nicht dabei sein darf, lieber zu Hause oder organisiere jemanden, der in der Zwischenzeit auf den Vierbeiner aufpasst.

Hitzegefahr im Auto
Die Gefahr im Auto ist gross.

Ein Besuch am See

Wer einen See oder Fluss in der Nähe hat, sollte unbedingt mit dem Hund dahin. Für Mensch und Vierbeiner ist ein Bad im kalten Wasser bei den warmen Temperaturen sehr angenehm. Der Hund kann sich dadurch gut abkühlen und wird durch das Schwimmen zusätzlich noch ausgepowert. Auch hier gilt, den Weg auf dem heissen Boden möglichst zu vermeiden und mit dem Auto so nah wie möglich ans Gewässer zu fahren.

Badespass
Badespass mit Lucky

Der Hundepool

Für Leute, die keine Bademöglichkeit in der Nähe haben, lohnt es sich, im Garten einen Pool für den Hund aufzustellen. Wichtig dabei ist, dass kein Chlorwasser verwendet wird!
Einen solchen „Hunde-Pool“ kannst Du direkt bei Zooplus* oder bei Amazon* bestellen.

Alternativ kann hier auch eine sogenannte „Baby-Sandmuschel“ genommen werden. Diese sind sehr stabil und nicht ganz so teuer.

Hundepool
Badespass im Garten

Das Hundeeis

Als leckere Abkühlung kann man dem Hund ein Hundeeis anbieten. Einfach die gewünschten Zutaten wie Früchte, Obst, Fleisch, spezielle Paste oder Ähnliches in ein Gefäss geben und mit Flüssigkeit mischen. Lässt man die Masse über Nacht im Gefrierer, hat der Vierbeiner am nächsten Tag eine tolle Abkühlung. Alternativ kann die Füllung auch in eine „Eiswürfelform“ gefüllt werden.

Die bekannte Kühlmatte

Bestimmt hast Du schon einmal von der Kühlmatte gehört. Diese sorgt für eine angenehme Abkühlung an heissen Tagen. Vorteile der Matte:

  • Matte kühlt durch Körperkontakt
  • kann überall hin mitgenommen werden
  • ist wasserfest und schmutzabweisend
  • kann einfach gereinigt werden
  • Kühlung erfolgt über mehrere Stunden
  • funktioniert ohne Strom / Wasser

Eine solche Kühlmatte bekommst Du zum Beispiel bei Zooplus* oder bei Amazon*.

Kühldecke
Lucky geniesst die kalte Matte.

Die Kühlweste

Die Kühlweste ist vor allem für draussen sehr geeignet. Diese kann beim Spaziergang, einem Strandbesuch oder auch für Hundesport verwendet werden. Die Weste besteht insgesamt aus drei Schichten. Die äussere Schicht leitet die Feuchtigkeit ab. Die mittlere Schicht speichert das Wasser, welches durch die innere Schicht an den Körper des Hundes weitergegeben wird.

  • Kühlung erfolgt durch Feuchtigkeit
  • durch das flexible Material kann auch Sport damit betrieben werden
  • Weste hat oben meistens eine Öffnung, so dass die Leine mit dem darunter angezogenen Geschirr verbunden werden kann
  • flexible Passform

Eine solche Kühlweste kannst Du bei Woofshack.com bestellen.

Kühlweste
Die Kühlweste passt sich dem Körper an.

Das Kühlhalsband

Das Halsband ist mit einem Klettverschluss ausgestattet. Dadurch kann es um jeden Hundehals angelegt werden.

  • Halsband muss im Voraus gekühlt werden
  • durch das flexible Material passt es jeden Hund
  • angenehme Kühlung während und nach diversen Aktivitäten

ACHTUNG: Das Halsband sollte aus folgenden Gründen nicht zu lange angelegt werden:

  • zu langes Tragen kann zu einer Halsentzündung führen
  • das Halsband ist nicht sehr leicht und kann für den Hund störend wirken und  zu schwer sein
  • der Hund kann nicht sagen, ob er das Band tragen möchte oder nicht

Ein solches Kühlhalsband bekommst Du bei Qualipet*.

Kühlhalsband
Ein blaues Kühlhalsband

Ein nasses Handtuch auf den Hund legen

Dies ist ein Vorgehen, welches nicht ausgeführt werden darf! Der Grund ist ganz einfach. Nach wenigen Minuten erhitzt sich das Tuch, wobei heisser Dampf entsteht. Dieser Dampf kann unter dem Tuch nicht entweichen, wodurch sich die Haut des Hundes aufheizt. Es kann zu einem Kollaps kommen oder sogar zum Tode führen.

Fazit: Ein nasses Handtuch auf dem Rücken ist gefährlich!

Frisches Wasser ist ein Muss!

Sehr wichtig ist es, dass der Hund immer eine Möglichkeit hat, frisches Wasser zu trinken! Für Wanderungen und Ausflüge, bei welchen keine Gewässer in der Nähe sind, wird dafür ein Reisenapf empfohlen. Diesen findest Du in verschiedenen Tiershops wie zum Beispiel bei Zooplus* oder auf Amazon*.

Alternativ kann auch ein Kotsack mit Wasser gefüllt werden, woraus der Hund trinken kann.

Reisenapf
Zusammengefallteter Reisenapf
Reisenapf
Ein entfallteter Reisenapf

 

 

 

 

 

 

Dir gefällt der Artikel? Dann bewerte ihn und teile ihn mit Deinen Freunden!
[Bewertungen insgesamt: 5 Durchschnitt: 5]
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.