Startseite » Aktivitäten » 5-Seen-Wanderung Zermatt – Wallis mit dem Hund

Grindjisee

5-Seen-Wanderung Zermatt – Wallis mit dem Hund

Region: Zermatt VS
Wanderzeit: die 5-Seen-Wanderung dauert etwa 2 – 3 Stunden
Distanz: 7,6 Kilometer
Höhendifferenz: 453 Meter
Empfohlene Saison: Juni – Oktober
Anreise: Von Zermatt über die „Sunnegga“ Bahn
Robidog: Nur bei den beiden Bahnstationen vorhanden.
Empfehlung: 4 von 5 Pfoten

Die Wanderung

Anreise

Die Reise zur 5-Seen-Wanderung startet in Zermatt, einem autofreien Dorf im Kanton Wallis. Die Talstation der Sunnegga Bahn befindet sich gut 10 Minuten vom Bahnhof Zermatt entfernt.

Es handelt sich dabei um eine unterirdische Standseilbahn, welche Dich in kurzer Zeit auf die Sunnegga hinaufbringt. Von da aus fahren kleine Gondeln eine Station weiter nach oben zur Station „Blauherd“, wo die wunderschöne Wanderung zu den 5 verschiedenen Seen startet.

Der Wanderweg

Für diesen Wanderweg ist ein gutes Schuhwerk Pflicht. Er führt über verschiedene Wegarten aus Kies und Gras.

Der Start der Wanderung ist an der Bergstation „Blauherd“. Gut 20 Minuten führt der steinige Wanderweg leicht abwärts in Richtung Stellisee, wo die ersten Fotos geschossen werden können.

Nach einer kleinen Seeumrundung führt der Weg entlang an Felsen hinunter zum Grindjisee, welcher sich inmitten eines Naturschutzgebietes befindet.

Nach erfolgreicher Umrundung dieses Sees führt eine gut zwei Meter breite Kiesstrasse einige Meter bergabwärts, wo der Findelbach, welcher aus den verschiedenen Seen entspringt, das erste Mal überquert wird. Ein paar Schritte weiter führt der Weg über mehrere große Steine hinauf auf eine Wiese, wo sich in einer Bucht der Grünsee befindet. Nur 5 Gehminuten vom Grünsee entfernt gibt es ein Bergrestaurant, in welchem bei Bedarf eine Pause eingelegt werden kann.

Der Weg führt nun durch den Wald hinunter zum Findelbach, welcher erneut überquert werden muss. Nur 10 Gehminuten später kannst Du die Aussicht auf den grünblauen Moosjiee Stausee genießen.

Der letzte Abschnitt der Wanderung führt vorbei am Stausee einige Meter bergauf. Oben angekommen kannst Du schon den letzten See der wunderschönen Bergwanderung betrachten. Dabei handelt es sich um den sogenannten „Leisee“.

In diesem wunderschönen Bergsee kannst Du Dich abkühlen oder einfach nur die Zeit und die grandiose Aussicht genießen. Zum Schluss befindet sich wenige Meter oberhalb des Leisees ein Lift, welcher Dich bequem zur Bergstation „Sunnegga“ zurückbringt.

Wanderweg

Der Weg führt über Stock und Stein…

Findelbach bei der 5-Seen-Wanderung

… vorbei am Findelbach.

Die 5 verschiedenen Seen

Der Stellisee

Der Stellisee befindet sich auf 2537 m ü. M. Er ist vor allem durch seine klare Spiegelung des Matterhorns als Fotomotiv sehr bekannt. Der See kann in 10 Minuten zu Fuß umrundet werden. Zusätzlich sind zahlreiche Sitzmöglichkeiten vorhanden, um die wunderbare Landschaft zu genießen.

Der Stellisee

Der Stellisee mit Ausblick aufs Matterhorn

Der Grindjisee

Der Grindjisee befindet sich innerhalb eines Naturschutzgebietes auf gut 2334 m ü. M. Er ist aufgrund der umliegenden Natur und der Spiegelung des Matterhorns sehr beliebt.

Grindjisee

Der Grindjisee liegt in einem Naturschutzgebiet.

Der Grünsee

Der Grünsee liegt in einer Mulde auf 2300 m ü. M. Er verdankt seinen Namen der sehr intensiven grünen Farbe. Wem das Wasser nicht zu kalt ist, darf gerne im ruhigen Bergsee ein Bad nehmen und dabei die Aussicht auf das Matterhorn genießen. Etwa 5 Minuten vom See entfernt befindet sich das Berggasthaus „Grünsee“.

Grünsee

Der Grünsee mit seiner intensiven Farbe

Der Moosjisee

Der Moosijsee liegt auf 2140 m ü. M. Es handelt sich dabei um einen Stausee, welcher für die Stromerzeugung des Elektrizitätswerks Zermatt dient.

Moosjisee

Der Moosjisee dienst als Stausee.

Der Leisee

Der Leisee ist der letzte See auf der 5 Seenwanderung. Er befindet sich wenige Meter unterhalb der Bergstation „Sunnegga“ und liegt auf 2232 m ü. M. Er ist für jede Familie ein Highlight, da einige Feuerstellen, Sitzgelegenheiten sowie ein großer Spielplatz in unmittelbarer Wassernähe vorhanden sind. Weiterhin kannst Du Dich im See problemlos abkühlen.

Leisee bei der 5-Seen-Wanderung

Der Leisee bietet viele Beschäftigungsmöglichkeiten für Jung und Alt.

Das Highlight der 5-Seen-Wanderung

Auf dem ganzen Weg hat man Aussicht auf die wunderschöne Berglandschaft und auf das berühmte Matterhorn. Weiterhin sind die 5 verschiedenen Seen einzigartig in Farbe, Form und Standort.

Der Gehweg führt teilweise auf Kiesstraßen, andererseits auf dünnen Waldwegen und über große Wiesen. Auf der Wanderung findest Du diverse Pflanzen und Blumen, welche die Alpenlandschaft bunt gestalten.

Matterhorn auf der 5-Seen-Wanderung

Das berühmte Matterhorn in seiner vollen Pracht

Verpflegungsmöglichkeiten

Verpflegung gibt es an den beiden Bergstationen „Sunnegga“ und „Blauherd“ sowie im Bergrestaurant „Fluhalp“ , welches sich nur wenige Meter über dem Stellisee befindet.

Weiterhin befindet sich in Mitten der Wanderung das „Berghaus Grünsee“ , welches diverse traditionelle Speisen sowie verschiedene Getränke anbietet. Zusätzlich hat es an den 5 wunderschönen Seen genügend Platz, um ein Picknick zu veranstalten.

Bewertung der 5-Seen-Wanderung

Empfehlung: 4 von 5 Pfoten

Positiv:

  • Abkühlungsmöglichkeiten
  • zahlreiche Trinkmöglichkeiten
  • Hund kann zum größten Teil frei laufen
  • Verpflegungsmöglichkeiten vorhanden
  • wunderschöne Aussicht

Negativ:

  • oftmals Steinboden
  • keine Robidog auf der Wanderung vorhanden

Ebenfalls oft gelesen:

Hier die neuesten Artikel über Aktivitäten in Luckys-Welt:

Rundwanderung zum Matzlenseeli
Rundwanderung zum Matzlenseeli

Rundwanderung zum Matzlenseeli » Region: Glarus Wanderzeit: 2 – 2.5 Stunden Distanz: ca. 7 Kilometer Höhendifferenz: ca 400 Meter …


Gefällt Dir unser Blog?
Dann unterstütze uns mit einem Einkauf bei Amazon über folgenden Link.

Amazon Link - Luckys-Welt.ch

oder durch einen Einkauf bei Zooplus.ch:


* Affiliate Link